Skip to main content

Männliche C-Jugend Kreisklasse: Vier Punkte aus vier Spielen

Erstellt von Tobias Schwalb | |   mC Jugend

Rückblick auf den bisherigen Saisonverlauf

Es hat sich einiges getan bei der männlichen C-Jugend der SG Ollheim-Straßfeld in den vergangenen fünf Monaten. Wie üblich kamen im Sommer einige Jungs aus der D-Jugend hinzu, doch natürlich wechselte auch der eine oder andere in die B-Jugend, im übrigen zusammen mit Trainer Lukas Kohler. Da auch Trainerkollege Simon Roggendorf aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand, musste sich der Vorstand auf Trainersuche begeben. Diese gestaltete sich jedoch aus verschiedenen Gründen sehr schwierig, sodass die Saisonvorbereitung der männlichen C-Jugend zunächst sehr holprig begann. Coronabedingt durfte das Mannschaftstraining anfangs sowieso ausschließlich draußen auf dem Sportplatz in Ollheim stattfinden und so trainierte man erstmal unter der Leitung von Lukas Kohler mit der B-Jugend zusammen.

Als es schließlich wieder in die Halle ging, trainierten C-Jugend und B-Jugend zu Beginn weiterhin zusammen, ehe der Vorstand den Trainerposten mit Jürgen und Liam Drewniak (wechselten auch als Spieler zur SGO) im August endlich neu besetzen konnte. Da dem neuen Trainerteam allerdings nur ein kleiner Kader zur Verfügung stand, wurde die Mannschaft in der Kreisklasse BN/EU/SU gemeldet. Zudem gab es auch immer mal wieder personelle Unterstützung aus der D-Jugend.

In den verbliebenen vier Wochen bis zum Saisonstart nahm die Mannschaft jedoch schon eine positive Entwicklung und auch das Zusammenspiel funktionierte immer besser. Dies stellte die männliche C-Jugend dann auch im ersten Saisonspiel Mitte September unter Beweis, als man sich im Lokalderby gegen den TV Rheinbach II einen 23:26-Auswärtssieg erarbeiten konnte. Eine Woche später verlor man das erste Heimspiel der Saison gegen den TuS Niederpleis zwar knapp und unglücklich mit 23:24, doch auch hier zeigte die Mannschaft eine gute Leistung. Es folgte eine fünfwöchige Spielpause, die der Mannschaft allerdings nicht wirklich gut tat, denn als Anfang November das dritte Saisonspiel anstand, setzte es gegen die starke Mannschaft des TV Eiche 02 Bad Honnef eine deutliche 17:38-Heimniederlage.


Nach einer erneuten vierwöchigen Pause stand dann am gestrigen Sonntag das letzte Saisonspiel des Jahres beim TV Palmersheim auf dem Programm. Vor dem letzten Spiel vor der Winterpause konnte mit Celina Traub eine weitere Co-Trainerin
gewonnen werden, da Jürgen Drewniak aus beruflichen Gründen leider nicht immer zur Verfügung
steht. Somit kann ab sofort auch der zweite Trainingstermin donnerstags angeboten werden.
Mit der besten Saisonleistung und einer wahren Torflut konnte das Lokalderby beim TV
Palmersheim dann sogar mit 32:42 gewonnen werden. Ein schöner Abschied in die Winterpause.


Vorschau: 

Nach dem Jahreswechsel soll der Aufwärtstrend der letzten Wochen natürlich fortgesetzt werden. Die erste Aufgabe im neuen Jahr ist dann das Auswärtsspiel beim Kaller SC 1922 am Sonntag, dem 16.Januar 2022. Anpfiff im Sportzentrum Kall in der Auelstraße in 53925 Kall ist hier bereits um 10:00 Uhr. Die Mannschaft freut sich dabei über jede Unterstützung. Es gilt auch nach dem Jahreswechsel weiterhin die 2G-Regelung, sowie Maskenpflicht in der gesamten Halle und am Sitzplatz.


Für die SGO spielten im bisherigen Saisonverlauf:

Laurez Schrabback (TW), Philipp Krupp (TW), Paul Austermann, Fritz Reinhardt, Emil Reinhardt, Bastian Feuser, Moritz Inden, Aaron Urfey, Joshua Rohlwing, Gionatan Muñoz und Julian Heinemann.


Die männliche C-Jugend möchte sich an dieser Stelle bei allen Zuschauern, Fans, Sponsoren und sonstigen Förderern für die tolle Unterstützung in diesem Jahr bedanken und wünscht allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, sowie einen guten Start ins neue Jahr 2022. Die Vorfreude Euch/Sie alle nach dem Jahreswechsel gesund in der Halle wiederzusehen ist schon jetzt riesengroß.

SGO - wo Handball lebt 

Zurück