Skip to main content

Weibliche B-Jugend Kreisliga: Ein enges Spiel mit wenigen Toren

Erstellt von Patrick Sellge | |   wB Jugend

Knappe Heimniederlage in einem spannenden Auftaktspiel

- SG Ollheim-Straßfeld wB gg. Kaller SC 1922 wB 2:5 (0:2) -

Am vergangenen Sonntag startete auch für die weibliche B-Jugend der SG Ollheim-Straßfeld endlich die neue Saison 2021/2022. Im Kreisliga-Auftaktspiel spielte man in eigener Halle gegen den Kaller SC 1922.

Obwohl man das Spiel mit 2:5 verlor, war Trainer Patrick Sellge, insbesondere mit der Abwehreistung seiner Mannschaft sehr zufrieden. ,,In der kurzen Vorbereitungszeit haben wir uns auf Kondition, Koordination und die Abwehr konzentriert. Das Ergebnis hat uns gezeigt, dass wir an der richtigen Stelle angefangen haben."

Gleichzeitig lobte er aber auch die Mädels des Kaller SC, die ebenfalls eine sehr starke Leistung in der Abwehr zeigten und die meisten Angriffe der SGO abwehren konnten. Außerdem zeigten auch die Torhüterinnen beider Mannschaften eine gute Leistung. Das führte dazu, dass der SGO in der ersten Halbzeit noch kein und im gesamten Spiel lediglich zwei Treffer per Siebenmeter gelangen.

,,Im Angriff fehlen uns noch Ideen, die wir erarbeiten müssen. Dementsprechend werden wir uns in der nächsten Zeit verstärkt darauf konzentrieren", so Trainer Patrick Sellge abschließend.


Tore und Aufstellung der SGO:

Maike Grewe (TW), Eliesa Vatovci (2/2), Nina Herweg, Eva Schmitz, Lara Söffing, Nola Harbort, Jana Hein, Klara Stein und Lena Krautz.

Anmerkung:
Das Spiel wurde nach der Prüfung durch den Handballkreis BN/EU/SU mit 2:0 Punkten für die SGO gewertet.


Vorschau:

Das nächste Heimspiel der weiblichen B-Jugend findet am Sonntag, dem 3.Oktober 2021 um 16:15 Uhr gegen den Poppelsdorfer HV Bonn statt. Die Mannschaft freut sich unter Einhaltung der 3G-Regelung über jede Unterstützung.


SGO - wo Handball lebt

Zurück