Skip to main content

E-Jugend Kreisklasse A: Ungefährdeter Heimerfolg im Lokalderby

Erstellt von Matthias Kröschel | |   E1 Jugend

Gemischte E-Jugend überzeugt mit starker Abwehrleistung

- HSG Euskirchen E2 gg. SG Ollheim-Straßfeld E1 2:28 (0:15) -

Sonntagmorgen 10:00 Uhr Anpfiff auswärts. Voll doof eigentlich, aber am letzten Sonntag musste man sagen "es hat sich gelohnt".

Leider konnten die beiden SGO-Trainer Matthias Kröschel und Emil Supplies nicht auf den vollen Kader zurückgreifen, aber elf Spieler/innen waren mit von der Partie und haben sich am frühen Sonntagmorgen mit ihren Eltern auf den Weg zum Auswärtsspiel bei der HSG Euskirchen II gemacht. Von der anfänglichen Schläfrigkeit beim Aufwärmen, Ball vergessen zum Torwart-Einwerfen, Hauptsache in der Reihe stehen und nicht auffallen, bis hin zu vergessenen Schuhen, ließen sich die Gäste aber ab der ersten Sekunde des Spiels nichts mehr anmerken. 

Lenny Köhn übernahm die Keeperposition und bekleidete diese das ganze Spiel über mit Bravour. Malik El-Oizzani organisierte die Abwehr und jeder hatte eine/n Gegenspieler/in. Zwei abgefangene Bälle, zwei schnelle Gegenstoßtore und damit eine schnelle 0:2-Führung für die SGO, veranlassten den Trainer der Gastgeber schon nach vier Minuten zu seiner ersten Auszeit. Bis dahin hatte die SGO nichts zugelassen, aber einige Bälle nicht abgefangen, sondern nur abgeklatscht, sodass diese dann wieder beim Gegner landeten. In der Auszeit war dies der einzige Hinweis und der wurde von der Mannschaft sehr gut aufgenommen und den Rest des Spiels, so gut es ging umgesetzt. Das Spiel war bis zur Halbzeitpause sehr ansehnlich, weil die SGO sehr gut gedeckt und nicht einen freien Wurf zugelassen hatte. Und wenn dann doch mal ein Ball durch die Abwehr kam, hat Lenny Köhn im SGO-Tor diesen pariert. Trotzdem haben die Spieler/innen der HSG aus Euskirchen alles gegeben, um dagegen zu halten, hatten damit jedoch keinen Erfolg und wurden konsequent von den Gästen, so muss man es fast sagen, überrollt. In die Pause ging es schließlich mit 0:15.

Alle Euphorie in der Kabine war völlig angebracht und aufgrund des bis dato tollen Spiels auch völlig gerechtfertigt. Dennoch mahnte das Trainerteam, jetzt nicht überheblich zu werden, stets fair mit den Gegenspielern umzugehen und diesen Respekt für deren Einsatz und Leistung zu zollen.

Zweite Halbzeit, gleiches Spiel. Die SGO blieb weiterhin dran, war allerdings in der einen oder anderen Situation in der Abwehr zu unaufmerksam und musste zwei (absolut verdiente) Gegentreffer zulassen. Im Angriff blieb man der Linie aus der ersten Halbzeit aber weiterhin treu und nutzte die eigenen Torchancen konsequent aus. Entweder schaltete man nach einer Parade des Torhüters oder einem abgefangen Ball in der Abwehr, schnell in den Gegenstoß um oder spielte die Angriffe bis zum freien Wurf aus. Sehr erfreulich war, dass dabei fast alle Spieler/innen zu Torerfolgen kamen. 

Am Ende konnte die SGO mit einem deutlichen 2:28-Erfolg verdient zwei Punkte aus Kuchenheim mitnehmen und stellt weiterhin die Mannschaft mit den wenigstens Gegentoren in der Kreisklasse A. Das Team freut sich nun auf die letzten drei Saisonspiele.


Für die SGO spielten:

Leonhard Köhn (TW), Erik Dargel, Joel König, Matthäus Fox, Emil Reinhardt, Malik El-Oizzani, Pauk Sistig, Jakob Rosenfelder, Philipp Belmann, Finn Leßmann und Benjamin Caminneci.


Vorschau:

Am kommenden Sonntag, dem 8.März 2020 trifft die gemischte E-Jugend um 11:30 Uhr in der heimischen Sporthalle am Höhenring 101 in Heimerzheim mit dem VfB Schleiden, auf eine körperlich weit überlegene Mannschaft, die man im Hinspiel aber mit viel Spielwitz bezwingen konnte. Die Mannschaft freut sich bei diesem Heimspiel über jede Unterstützung.

In diesem Sinne, SGO LET'S GO!!!

Zurück