Skip to main content

Kreisliga Herren: Nur Unentschieden im Kellerduell

Erstellt von Andreas Bröhl | |   2. Herren

2.Herrenmannschaft mit dritter Punkteteilung in Folge

- Godesberger TV gg. SG Ollheim-Straßfeld II 21:21 (7:7) -

Am vergangenen Samstag trat die 2.Herrenmannschaft der SGO auswärts beim Tabellenschlusslicht Godesberger TV zum Kellerduell im Sportpark Pennenfeld an. Beide Mannschaften befinden sich in akuter Abstiegsgefahr und waren sich daher der Wichtigkeit dieses Spiels durchaus bewusst.

Leider musste man auf Seiten der Gäste auf einige Spieler verzichten: Jannik Esser (Schulter), Carsten Hein (Karneval), Florian Frisch (Urlaub), Thomas Kuhn (Krank) und Marcel Mertens (Arbeit) fehlten zusätzlich zu den beiden Langzeit-Ausfällen Daniel Kayser (Ausland) und Fabian Kohler (Knie). Leon Wirtz (Rippe) und Nico Zulauf (Knie) gingen zudem angeschlagen in die Partie. Trainer Lukas Hoffmann musste arbeitsbedingt passen, daher fungierte Andreas Bröhl ausnahmsweise als Spieler-Trainer.

Das Spiel begann, wie die Partie in der Vorwoche ausgeglichen, denn keine der beiden Mannschaften konnte sich zunächst absetzen. Beide Abwehrreihen standen kompakt und ließen nur schwache Abschlüsse zu, die oft zur leichten Beute der Torhüter auf beiden Seiten wurden. Zur Halbzeitpause stand es lediglich 7:7, wobei Thomas Lanzerath am Kreis mit vier Toren der treffsicherste Spieler im Trikot der SGO war. Aus dem Rückraum kam man, aufgrund von zu wenig Druck auf die engen Lücken in der Godesberger 6:0-Deckung nur zu Verlegenheits-Abschlüssen. Dies wurde von SGO-Trainer Andreas Bröhl in der Pause deutlich angesprochen und im zweiten Durchgang besser umgesetzt.

Allerdings steigerten sich die Hausherren ebenfalls im Angriff und erarbeiteten sich im Zeitraum zwischen der 40. und 45. Minute eine 14:11-Führung. Leider verletzte sich Lukas Rahmann in dieser wichtigen Phase ohne gegnerischen Einfluss am Fuß und konnte anschließend nicht mehr ins Spiel eingreifen. Im Angriff stellte man nun um und kam durch Eins-gegen-Eins Aktionen besser zum Erfolg, hinten hielt der starke Tobias Schwalb seinen Kasten weitestgehend sauber. Plötzlich konnte man beim Stand von 17:17 drei Tore in Folge erzielen und war in der 57.Minute nah am doppelten Punktgewinn. Doch die Gäste stellten daraufhin auf eine Manndeckung um und die SGO II bekam zwei 2-Minuten-Strafen gegen sich gepfiffen, die dem GTV neue Hoffnung gaben.

In den verbleibenden 90 Sekunden verlor die "Zweite" leider zu oft den Ball und die Gastgeber erzielten drei Tore in Folge. In doppelter Unterzahl gelang es der SGO II dann nicht mehr, das entscheidende Tor zu erzielen und man musste sich mit einem leistungsgerechten 21:21-Unentschieden zufrieden geben. Es war bereits die dritte Punkteteilung in Folge.


Tore und Aufstellung der SGO II:

M. Kammermeier (TW), T. Schwalb (TW), T. Hostnik (5/2), T. Lanzerath (4), N. Esser (3), A. Bröhl (3), L. ter Schmitten (2), Ch. Braun (2), N. Zulauf (1), A. Anton (1), L. Rahmann und L. Wirtz.


Vorschau:

Im letzten Spiel der Kreisliga-Hinrunde empfängt die 2.Herrenmannschaft am kommenden Sonntag, dem 26.Januar 2020 um 18:00 Uhr die HSG Siebengebirge III zum Kreisderby in der heimischen Sporthalle am Höhenring 101 in Heimerzheim. Die Mannschaft freut sich über jede Unterstützung.

In diesem Sinne, SGO LET'S GO!!!

Zurück