Skip to main content

Berichte

wD-Jugend

Gemischte E-Jugend Kreisklasse A: Saisonrückblick 2021/2022

Erstellt von Sonja Krüger | |   E1 Jugend

Für Trainerteam und Mannschaft geht eine ereignisreiche Spielzeit zu Ende

Die Handball-Saison 2021/2022 startete für die gemischte E-Jugend der SG Ollheim-Straßfeld coronabedingt von Ostern 2021 bis zu den Sommerferien auf dem Tartanplatz in Ollheim. Diese Zeit nutzte man, um sich in neuer Konstellation gemeinsam einzuspielen und ließ die eine oder andere Trainingseinheit mit anschließendem Grillen, inklusive Getränken und Stockbrot ausklingen.

Nach den Ferien in der Halle angekommen, setzte man das Training intensiv weiter fort, wobei die Schwerpunkte hier hauptsächlich auf den Bereichen Motorik, Körpergefühl, Fangen, Werfen und Prellen lagen. Im Vordergrund standen allerdings das Mannschaftsgefühl und vor allem die Freude am gemeinsamen Handballspielen. Schließlich nahm die gemischte E-Jugend mit zwei Mannschaften am Spielbetrieb der Kreisklasse A BN/EU/SU teil und traf dabei auf die Teams des TV Palmersheim, des HV Erftstadt, des SV RW Merl , des TV Rheinbach und der HSG Euskirchen, sowie auf die Zweitvertretung des Godesberger TV.

Nach dem Ende der Hinrunde gab es vor dem Beginn der Winterpause auf Wunsch der Kinder eine Weihnachtsfeier, die die Mannschaft mit freundlicher Unterstützung der „Olleme Bubbelsbröder“ im Dorfhaus in Ollheim veranstalten konnte. Ab 16:00 Uhr wurde dort Teig geknetet, Plätzchen ausgestochen und alles farbenfroh dekoriert. Es wurde viel erzählt und gelacht und Trainerin Sonja Krüger freute sich darüber, dass aus den Kindern eine Mannschaft geworden ist, die sich gegenseitig achtet und unterstützt. Anschließend gab es natürlich noch Geschenke und so ließ man den Abend bis 21:00 Uhr bei Pizza und Film gemütlich ausklingen.

Nach den Weihnachtsferien kamen dann beim Training konkretere Handballübungen dazu, die die Kinder toll erlernt und umgesetzt haben. Die Zeit von Januar bis zum Saisonende im April verflog dann gefühlt viel zu schnell. Gerade hatte man noch zusammen Karneval mit Kostümen, lauter Musik und Berlinern beim Training gefeiert, ehe wenige Wochen später am 02.04.2022 schon der Saisonabschluss im Sprungraum Troisdorf anstand. Dabei war den Kids die gute Laune förmlich anzusehen und nach dem sportlichen Teil erhielten alle noch ein Slush-ICE als Belohnung.

„Mit 24 Kindern war die Mannschaftsgröße enorm und deshalb war die einzig richtige Lösung mit zwei Teams in die Saison zu gehen. Das war zwar eine große Herausforderung, hat aber auch sehr viel Spaß gemacht. Am Ende dürfen wir 26 Spiele unser Eigen nennen, nach denen wir jeweils in der Hin- und Rückrunde, im Vergleich mit den anderen Mannschaften, im Mittelfeld der Tabelle gelandet sind. Dabei mussten wir zwar einige bittere Niederlagen einstecken, konnten dafür aber auch den einen oder anderen schönen Sieg feiern. Letztendlich bleibt mir zu sagen, dass es ganz tolle Kinder sind, die innerhalb eines Jahres als Mannschaft zusammen und über sich hinaus gewachsen sind. Dabei haben sie sich allerdings auch persönlich weiterentwickelt und alle schauen zunächst auf die eigene Nasenspitze und überlegen, was sie verändern können, um sich zu verbessern. Gleichzeitig unterstützen sich die Kids mittlerweile aber auch gegenseitig mit Tipps und Ratschlägen und meckern nicht über jemand anderen, wenn mal etwas nicht so toll läuft oder funktioniert. Für mich ist es das, was eine gute Mannschaft, insbesondere bei den Kindern, ausmacht und darin haben sie sich in dieser Saison auf jeden Fall den ersten Platz mit einem goldenen Pokal verdient. Ich bin auf alle Kinder wahnsinnig stolz“, blickt Trainerin Sonja Krüger zufrieden auf die letzten zwölf Monate zurück.

An dieser Stelle möchten sich Sonja, Susi und die Mannschaft bei allen Eltern, Zuschauern, Sponsoren und sonstigen Förderern für die tolle Unterstützung in der abgelaufenen Saison bedanken und hoffen darauf, dass dies in der kommenden Spielzeit - auch in neuer Konstellation - so weitergeht.


Ausblick:

Nun steht der Saisonwechsel an. Fünfzehn Kinder aus dem Jahrgang 2011 wechseln in die D- Jugend, wo der Jahrgang 2010 schon auf sie wartet. Das Trainerteam der neuen D-Jugend bilden aktuell Sven Hoffmann und Patrick Sellge, sowie Sonja Krüger, die ebenfalls in die nächsthöhere Jugend wechseln wird. Neun Kinder des Jahrgangs 2012 verbleiben in der E- Jugend, die mit Kathrin Waliczek von einer neuen Trainerin übernommen wird. Hinzu kommen die Kinder des Jahrgangs 2013, die aus der F-Jugend aufsteigen.

Sollten wir Euer Interesse geweckt haben, kommt doch einfach ab Mai 2022 mal beim Training vorbei. Die D-Jugend (Jahrgänge 2010 + 2011) trainiert dienstags von 17:00 bis 18:30 Uhr und Freitags von 15:30 bis 17:00 Uhr jeweils in der Sporthalle am Höhenring 101 in Heimerzheim. Die E-Jugend (Jahrgänge 2012 + 2013) trainiert dienstags von 16:00 bis 17:30 Uhr und Freitags von 16:00 bis 17:30 Uhr ebenfalls dort. Alternativ könnt Ihr euch natürlich auch telefonisch bei unseren Trainerinnen melden. Für die D-Jugend wenden Sie sich dabei bitte an Sonja Krüger (Tel.: 0177/8963897) und für die E-Jugend bitte an Kathrin Waliczek (Tel.: 0152/55273804).

Wir freuen uns auf Euch.

SGO - wo Handball lebt

Zurück